Porträt

Hinter der Marke verbirgt sich die Designerin des gleichen Namens, Silvène Hédon. Im Alter von 13 Jahren entdeckte sie die Welt der Mode als ihre Mutter sie zu einer Ausstellung über Operkostüme, an der Opera Garnier in Paris brachte. Silvène ist sofort fasziniert von den Details, der Vielfalt des Volumes und Stoffe. Es gibt ihr sofort die Lust mehr zu entdecken, mit Stoffen zu hantieren, zu kreieren; endlich selbst auszuprobieren.

Nach ihrem Abitur, begann die Ausbildung in einer renommierten Pariser Mode Schule mit Schwerpunkt auf Erstellung von Schnitten und Drapage auf der Schneiderbüste. Dadurch schärfte sie ihre Augen für das berühmte Haute Couture know-how in verschiedenen Pariser – und Berliner Maßateliers.

Einige Jahre später bildet sie sich an der AMD für die anerkannte-deutsche- technische Schnitterstellung (Damen, Herren und Kinder) in Hamburg weiter. Silvène wird eine Spezialistin für moderne und originelle Schnitte die perfekt angepasst sind.

Während ihrer ersten Arbeitspraxis in einem Pariser Atelier für Brautmode verliebt sie sich sehr schnell in die Hochzeitswelt und träumt heimlich von ihrem zukünftigen «Kokon-Workshop-Showroom». Sie verfeinert ihr Universum und ihre Stile durch ihre Arbeitserfahrungen im Laufe der kommenden Jahre.

Seit 2013 kreiert sie einzigartige Brautkleider für Kundinnen in Paris, Berlin, Nantes und in Elsass. Ein Paar fragt sie 2016 ihre beide Hochzeitoutfits zu erstellen. Es ist eine Offenbarung. Das Konzept, beide Eheleute auszustatten, zu begleiten, ihre Outfits in voller Übereinstimmung zu kreieren entsteht.

Porträt von der Designerin Silvene Hedon

 

Konzept Know-How Atelier-Showroom